• Hochzeitskolumne #7 – Honeymoon planen mit dem Reiseveranstalter Luxury Dreams

    Geschafft! Wir haben endlich den ersten richtigen Schritt zur Honeymoon-Planung gewagt. „Erst einmal die Hochzeit planen.“, „Nicht jetzt zwischen den Jahren.“, „Wir müssen uns erst einmal über das wann und wo einig werden.“ – das waren nur einige Vorwände dafür, weshalb wir die Planung stets vor uns her geschoben haben. Wobei, auf die Frage „wo“ haben wir nun endlich eine Antwort gefunden. Wir werden unsere Flitterwochen voraussichtlich auf den Malediven verbringen. Feinster Sandstrand, türkis-blaues Meer weit und breit und die farbenprächtigsten Sonnenuntergänge. Ein paar Tage im Paradies, nicht mehr und nicht weniger. Der eigentliche Grund, weshalb wir die Planung nie richtig angegangen sind ist jedoch ganz einfach und menschlich: uns fehlt die Zeit. Punkt. Wir arbeiten beide Full-Time und der Blog nimmt gefühlt 80% unserer freien Zeit ein. Hinzu kommt, dass sich die Hochzeit auch nicht von alleine plant und ein Privatleben mit Freunde und Familie gibt es on Top noch dazu. All das unter einen Hut zu bringen, ist gar nicht so einfach. Daher haben wir gelernt, gewisse Dinge aus der Hand zu geben, wenn es uns Zeit und Nerven spart. So haben wir uns dazu entschlossen – obwohl wir sonst sehr fit darin sind, unsere Urlaube selbst zu planen – die Suche nach dem perfekten Honeymoon-Trip aus der Hand zu geben und uns einen Experten zum Thema Lifestyle-Reisen an die Seite zu holen.

    Der Reiseveranstalter Luxury Dreams

    Der Reiseveranstalter LUXURY DREAMS bietet individuelle Lifestyle-Reisen im Premium Segment. Sie haben sich zur Maxime gesetzt, jeden einzelnen Kunden zu begeistern und ihnen ein absolut perfektes Reiseerlebnis nach Maß zu schneidern. Nach kurzer Recherche haben wir für uns entschieden, dass es eine gute Option sein würde, unsere Planung in ihre Hände zu legen. Besonders sympathisch fanden wir es übrigens, dass es sich hier um ein Familienunternehmen handelt. Meistens sind diese etwas näher am Kunden und haben mehr Freiraum in ihrem Handeln. Das gibt uns ein gutes Gefühl. Außerdem haben sie Lotte. Lotte is eine Hundedame – und sie arbeitet dort als Maskottchen (schaut ihr euch auch so gerne die Teamfotos an?). Wenn mich nicht bereits die Informationen auf der Homepage überzeugt hätten, dann sie. Spaß bei Seite. Empfohlen wurde mir LUXURY DREAMS durch eine sehr, sehr liebe Bekannte. Sie kennt die Reisevorlieben von mir und meinem Verlobten nur zu gut und hat kurzerhand den Kontakt zwischen uns und dem Reiseveranstalter hergestellt. Eigentlich haben wir es ihr zu verdanken, dass wir so frisch im neuen Jahr schon den Grundstein für die Planung gesetzt haben. Ohne sie hätten wir uns sicherlich noch ein bisschen Zeit gelassen – und uns wahrscheinlich darüber geärgert, dass wir nicht in die Gänge kommen. So ging es Schlag auf Schlag und im Handumdrehen haben wir auch schon einen Termin für das erste Beratungsgespräch ausgemacht.

    DIE ERWARTUNGEN AN DIE BERATUNG

    Für uns war klar, dass wir keine 0815 Beratung haben wollten, bei der die Reise mit ein paar wenigen Klicks am PC fertig gestellt werden kann. Daher kam ein Reisebüro im Einkaufscenter nebenan nicht in Frage. Die perfekte Reise beginnt im Kopf und wir wollten beide, dass diese ganz besondere Reise bereits ab der Beratung einmalig und vor allem persönlich wird. Neben einem persönlichen Gespräch war es uns daher sehr wichtig, dass wir jemanden finden, der vertrauenswürdig ist und nicht den Verkauf, sondern den Service in den Vordergrund stellt. Jemand, der uns ganz genau versteht und uns nach bestem Wissen und Gewissen berät, um uns anschließend das beste und passendste Angebot machen zu können.

    Das Beratungsgespräch mit Marcel kern von Luxury Dreams

    CREDIT: LUXURY DREAMS

    Wer mich genauer kennt weiß, dass ich kein großer Fan vom Telefonieren bin. Ich habe meinen Gesprächspartner am liebsten direkt vor mir bei einem Gespräch. Leider sitze ich jedoch in Frankfurt und der Reiseveranstalter in Berlin. Wer also in Berlin lebt, kann gerne direkt dort vorbei schauen. Habe mir sagen lassen, dass es eine sehr schöne Filiale sei und mehr an eine kleine Galerie als an ein Reisebüro erinnert. Aber gut – ich kann mich ja nicht einfach mal kurz nach Berlin beamen und Telefone beißen ja bekanntlich nicht. Und Hr. Kern, mit dem ich das Beratungsgespräch hatte, auch nicht. Ganz und gar nicht. Hr. Kern ist sehr freundlich, aufmerksam und interessiert. Er war mir sofort sehr sympathisch. Das Beratungsgespräch dauerte ca. eine Stunde – wenn nötig, dann sicher auch länger. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Hr. Kern mich, bzw. uns als Paar zunächst genauer kennen lernen wollte, bevor er uns diverse Hotels und Destinationen vorstellte. Man merkt recht schnell, dass hier kein trockener Fragebogen abgearbeitet wird. Natürlich ist es dennoch wichtig, dass bestimmte Eckdaten aufgenommen werden – aber umso schöner, wenn das Interesse an den Reisenden echt und aufrichtig ist. Durch die strukturierten Fragen bekam Hr. Kern ein gutes Gefühl dafür, was uns bei der perfekten Reise wichtig ist und noch hilfreicher: was wir gar nicht wollen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und er gab mir wirklich das Gefühl, dass er unsere Wünsche versteht. Hinzu kam, dass ich Hr. Kern mit all meinen Fragen zu diversen Reisezielen und natürlich auch den Hotels bombardieren konnte. „Wie ist das Meer da und da?“, „Welche Jahreszeit sollte man meiden?“, „Sollte man unbedingt All Inclusive buchen oder reicht auch Halbpension?“, „Speedboot oder Wasserflugzeug?“ – das sind nur einige der wenigen Fragen, auf die Hr. Kern immer eine gute Antwort parat hatte und uns somit ein klareres Bild von den Malediven vermitteln konnte. Was mir außerdem extrem positiv aufgefallen ist, dass er uns trotz seines Wissens und uns auch trotz mit Sicherheit existierender persönlicher Präferenzen, nie in eine bestimmte Richtung lenken oder gar drängen wollte. Am Ende des Beratungsgespräches haben wir uns für vier Hotels entschieden, die in die engere Auswahl kamen. Hr. Kern wird sich dann in Verbindung mit den jeweiligen Hotels setzen und ein personalisiertes Angebot für uns zusammen stellen. Diese werden ganz bequem per E-Mail an uns versandt. Da es hier nicht mit ein paar Klicks getan ist, ist ein kleines bisschen Geduld notwendig. Aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

    Tipp: Natürlich berät Luxury Dreams nicht nur Honeymooner. Das professionelle Team berät jeden, dem ein rundum-sorglos-Paket bei der Reiseplanung wichtig ist. Wer sich also gar keinen Kopf um anstehende Urlaubsplanung machen möchte, der ist dort in guten Händen. Neben Lifestyle-orientierter Luxusreiseberatung geht es hier vor allem darum, dass der Urlaub nicht erst mit dem Abflug beginnt. Schon ab der ersten Beratung, über spannende Angebote mit Added-Value und eine bestens durchorganisierte Reise bis hin zum willkommen zurück zuhause, hat der Luxusreiseveranstalter es sich zum Ziel gesetzt, dass zutiefst persönliche und hochindividuelle Reiseträume rundum sorglos und mit geringstem Zeitaufwand für den Reisenden wahr werden.

    Meine Tipps für ein erfolgreiches und ergebnisorientiertes Beratungsgespräch

    Damit euer Beratungsgespräch auch definitiv Früchte trägt, möchte ich auch noch ein paar einfache Tipps mit euch teilen. Wenn ihr euch folgende Punkte zu Herzen nehmt, dann seid ihr bestens darauf vorbereitet:

    • Nehmt euch Zeit und die nötige Ruhe für das Gespräch. Rechnet mit ca. einer Stunde Zeitaufwand.
    • Vor dem Gespräch müsst ihr noch nicht genau wissen, was ihr möchtet – aber ihr solltet euch bewusst sein, was ihr auf gar keinen Fall möchtet.
    • Macht es dem Berater/ der Beraterin etwas einfacher und verratet ihm/ ihr doch im Gespräch, wie alt ihr seid oder euch fühlt.
    • Habt ein realistisches Budget im Kopf. Die angebotenen Premium Reisen auf die Malediven beginnen bei etwa 480 € pro Person pro Tag.
    • Seid immer ehrlich mit euch selbst und dem Berater/ der Beraterin. Wenn euch ein Vorschlag nicht gefallen sollte, dann sagt es. Sonst kann er/ sie nicht einschätzen, was passend für euch sein könnte.
    • Habt ein Tablet oder Laptop zur Hand, um euch bei Bedarf die vorgeschlagenen Hotels anzuschauen.
    Fazit

    Wir haben uns während der Beratung sehr verstanden gefühlt, daher können wir die Beratung mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Aktuell warten wir auf die finalen und vor allem personalisierten Angebote für uns. Wir halten euch gerne auf dem Laufenden sobald diese bei uns eintreffen. Dann stellen wir euch auch gerne die Hotels vor, die bei uns in die engere Auswahl gekommen und ob wir uns für eines der Angebote entschieden haben. Bleibt gespannt.

    Love,

    Summer

  • Ein T-Shirt, vier Looks.

    Mein heutiges Posting widme ich meinem absoluten Lieblings-Kleidungsstück, welches ich in allen möglichen Ausführungen dieser Welt besitze: das weiße T-Shirt. Ich persönlich trage sie am liebsten leicht oversized mit einem ...

    Read More